Experimente für Kinder – ein Sommer voller Spaß und Wissen


Experimente für Kinder

Wenn Sie nach Experimenten für Kinder suchen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Werfen Sie einen Blick auf unseren kostenlosen Kinderexperiment-Artikel, der mit faszinierenden praktischen Experimenten gefüllt ist, die eine großartige Möglichkeit bieten, die Welt der Wissenschaft zu genießen.

Experimente für Kinder


Experimente für Kinder und Erwachsene

Erfahren Sie interessante wissenschaftliche und technologische Fakten, indem Sie mit verschiedenen Materialien experimentieren, die auf überraschende Weise reagieren. Sie werden viele Experimente finden, die mit einfachen Zutaten in Ihrem Haus (unter Aufsicht von Erwachsenen natürlich) durchgeführt werden können. Grundlegende Materialien können Ihnen helfen, Experimente durchzuführen, die einfach, sicher und perfekt für Kinder sind. Genieße unsere lustigen Wissenschaftsexperimente, mache Projekte interessant mit einfachen Ideen für Kinder, zeige Freunden und Familie, was sie entdeckt haben und vor allem, viel Spaß!

Mache einen Raketenballon


Experimente für ursprüngliche Kinder

Das erste Experiment, das wir Ihnen zeigen wollen, ist wirklich originell: ein Raketenballon. Für dieses Projekt benötigen Sie: 1 Ballon (Runden funktionieren, aber längere Ballons funktionieren besser) 1 langes Stück Drachenseil (ca. 10-15 Fuß lang), 1 Plastikstroh, Band.


Experiment für Kinder

Was zu tun ist: Binden Sie ein Ende des Seils an einen Stuhl, einen Türgriff oder einen anderen Ständer. Legen Sie das andere Ende des Seils durch den Strohhalm. Ziehe an dem festen Seil und binde es an einen anderen Ständer im Raum.


Rocket-Globus

Blasen Sie den Ballon auf (aber binden Sie ihn nicht). Ziehen Sie das Ende des Ballons fest und halten Sie den Ballon wie abgebildet mit Klebeband am Strohhalm fest. Es ist bereit für den Start. Lassen Sie Ihr Kind den Ballon fallen lassen und beobachten Sie, wie die Rakete fliegt!


Mache einen Raketenballon

Wie funktioniert es? Alles basiert auf Luft und Schub. Wenn die Luft den Ballon verlässt, erzeugt sie eine Vorwärtsbewegung, die Push genannt wird.


Um Raketenballonexperiment zu machen

Drücken ist eine Kraft, die durch Energie erzeugt wird. Im Ballon-Experiment kommt unser Stoß von der Energie des Ballons, der die Luft herausdrückt.


Mach das Raketenballon-Experiment

Die verschiedenen Größen und Formen des Ballons erzeugen mehr oder weniger Schub. Bei einer echten Rakete wird durch die Kraft der Verbrennung des Raketentreibstoffs Schub erzeugt, wenn die Explosionen der Raketen mechanisiert werden – wenn die Triebwerke explodieren, steigt die Rakete auf!


Wie macht man das Raketenballon-Experiment?

Mach es zu einem echten Experiment. Das vorherige Projekt ist eine Demonstration. Um ein echtes Experiment zu sein, können Sie versuchen, diese Fragen zu beantworten: Beeinflusst die Form des Ballons die Geschwindigkeit der Rakete? Beeinflusst die Länge des Strohs wie weit die Rakete fliegt? Beeinflusst der Seiltyp, wie weit die Rakete fährt? (Versuchen Sie das gleiche Experiment mit Fischen Tessera, eine Nylonkette, Baumwollseil, etc.) Beeinflusst der Winkel des Seils, wie viel die Rakete reist?

Mach einen Tornado in einer Flasche


Tornadoflasche

Erfahren Sie, wie Sie mit diesem lustigen Wissenschaftsexperiment für Kinder einen Tornado in einer Flasche herstellen können. Alles, was Sie finden müssen, sind Artikel wie Spülmittel, Wasser, Glitzer und eine Flasche, in der Sie Ihren eigenen Mini Tornado machen können. Folge den Anweisungen und genieße den kalten Wasserwirbel, den du erzeugst!


Tornado in einer Flasche

Was Sie brauchen: Wasser, eine durchsichtige Plastikflasche mit Deckel (die nicht ausläuft), Glasur, Spülmittel


Tornado in einer Flasche

Anfahrt: Füllen Sie die Plastikflasche mit Wasser bis sie etwa drei Viertel erreicht. Fügen Sie ein paar Tropfen Geschirrspülmittel hinzu. Fahren Sie fort, um ein paar Prise Glitzer zu streuen (dadurch wird Ihr Tornado leichter zu sehen). Ersetzen Sie die Kappe fest.


Ein Tornado in einer Flasche

Stellen Sie die Flasche auf den Kopf und halten Sie sie am Hals. Drehen Sie die Flasche schnell für einige Sekunden in eine kreisförmige Bewegung, halten Sie inne und schauen Sie hinein, um zu sehen, ob sich im Wasser ein kleiner Tornado bildet. Möglicherweise müssen Sie es mehrmals versuchen, bevor es richtig funktioniert.


Um einen Tornado in einer Flasche zu machen

Was ist los? Das Drehen der Flasche in einer kreisförmigen Bewegung erzeugt einen Wasserwirbel, der wie ein Mini-Tornado aussieht.


Wie man einen Tornado in einer Flasche macht

Durch die Zentripetalkraft rotiert Wasser schnell um das Zentrum des Wirbels (eine nach innen gerichtete Kraft, die ein Objekt oder eine Flüssigkeit wie Wasser in Richtung des Mittelpunkts seiner kreisförmigen Bahn richtet).


Wie man einen Mini Tornado in einer Flasche macht

Zu den in der Natur vorkommenden Wirbel gehören Tornados, Hurrikane und Stämme (ein Tornado, der sich auf dem Wasser bildet).


Mini Tornado in einer Flasche

Statische Elektrizitätserfahrung

Sie sagen, dass Pole angezogen werden und nicht wahrer sein könnten mit diesen lustigen Experimenten für Kinder mit statischer Elektrizität. Informieren Sie sich anhand einiger Grundelemente über positive und negativ geladene Partikel. Können Sie kontrollieren, ob sie sich anziehen oder nicht? Was Sie brauchen werden: 2 geschwollene Ballons mit der Schnur gebunden, Ihre Haare, eine Aluminiumdose und Wollstoff.


statische Elektrizität

Anleitung: Reiben Sie die 2 Ballons nacheinander gegen den Wollstoff, dann versuchen Sie, die Ballons zusammen zu stecken, ziehen Sie an oder ziehen Sie sich nicht an? Reibe 1 der Ballons in dein Haar, ziehe es langsam heraus und frage jemanden, was du sehen kannst.


Erstellen Sie statische Elektrizität

Stellen Sie die Aluminiumdose auf einen Tisch, nachdem Sie den Ballon in Ihrem Haar gerieben haben, halten Sie den Ballon wieder fest und sehen Sie zu, wie er zum Ballon rollen kann, bewegen Sie den Ballon langsam weg und folgen Sie ihm. Was ist los? Reiben die Ballons gegen das Wollgewebe oder Haar erzeugt statische Elektrizität. Hierbei handelt es sich um negativ geladene Teilchen (Elektronen), die zu positiv geladenen Objekten springen. Wenn sie Ballons gegen Haare oder Gewebe reiben, werden sie negativ geladen, sie haben einige der Elektronen aus dem Haar oder Gewebe genommen und sie positiv geladen gelassen.

Ideen über Experimente für Kinder


Originale Experimente für Kinder

Sie sagen, dass Gegensätze anziehen, und das ist bei diesen Experimenten zweifellos der Fall, ihre positiv geladenen Haare werden vom negativ geladenen Ballon angezogen und beginnen zu steigen, um sie zu befriedigen. Dies ist vergleichbar mit der Aluminiumdose, die sich dem negativ geladenen Ballon annähert, wenn der Bereich in der Nähe davon positiv geladen wird, wieder ziehen die Gegensätze an. Im ersten Experiment waren beide Ballons negativ geladen, nachdem sie gegen das Wolltuch gerieben worden waren, wodurch sie sich nicht gegenseitig anzogen.